Januar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Unwetterwarnung

unwetterzentrale.at

laufende Einsätze

laufende Einsätze

 

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute53
mod_vvisit_counterDiesen Monat1957
Startseite
Aktuelles
Friedenslichtaktion der Feuerwehrjugend

Unter dem Motto " Das Licht ist stärker als das Virus" durfte die Verteilung des Friedenslichtes durch die Feuerwehrjugend auch im Jahr 2020 offiziell stattfinden. Unter Einhaltung der gültigen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln wurden die Hausbesuche wieder wie gewohnt durchgeführt.

Grundsätzlich sollte so wenig wie möglich Kontakt zu anderen Personen gehalten werden. Die Haushalte wurden nicht betreten. Nach Möglichkeit wurde das Friedenslicht im Freien bzw. mit angemessenen Abstand übergeben.


 Foto: LFK OÖ

 
Aktuelle Corona-Maßnahmen

 Foto: LFK OÖ

Geschätzte Kameraden!

Aktuell gelten folgende Maßnahmen für das Feuerwehrwesen in OÖ (Stand: 05.12.2020):

  • Aufgrund der von der Bundesregierung verkündeten Lockerungsmaßnahmen per 07.12.2020 ergehen seitens des LFK folgende Informationen und Maßnahmen für das Feuerwehrwesen in OÖ:

    • Per 07.12.2020 gelten für sämtliche Tätigkeiten im Feuerwehrwesen in OÖ die Maßnahmen laut Ampelschaltung für die Oö. Feuerwehren: Ampelfarbe ROT. Der Einsatzdienst gem. § 2 Abs. 1 Oö. FWG 2015 ist unbedingt aufrechtzuhalten.
    • Der eingeschränkte Lehrgangsbetrieb in der Landes-Feuerwehrschule wird (unter Einhaltung sämtlicher Sicherheitskonzepte) per 09.12.2020 wieder aufgenommen. Sämtliche Anmeldungen für Lehrgänge sind nach wie vor gültig.
    • Wenn Feuerwehren aufgrund vermehrter COVID-Fälle im Mitgliederkreis die Einsatzbereitschaft nicht mehr aufrecht erhalten können, gilt weiterhin das PDF18 Maßnahmen für die Feuerwehr. Der Abschnitts- und der Bezirks-Feuerwehrkommandant sind umgehend und zeitgerecht zu verständigen. Eine Außerdienststellung via WAS und die Information an die umliegenden Feuerwehren ist dabei abzustimmen.
    • Haussammlungen sind bis auf Weiters nicht durchzuführen. Es wird auf die schriftliche Durchführung verwiesen (Aussendung der FF und Spenden-Überweisung). Diesbezüglich wird auch der NPO-Fonds für Einnahmenausfälle in Erinnerung gerufen.
    • Für den Betrieb im Landes-Feuerwehrkommando gelten erhöhte Sicherheitsmaßnahmen. Ein Zutritt ist nur in zwingenden Fällen und nach vorheriger Anmeldung möglich. Es erfolgt eine Abholung durch den/die MitarbeiterIn beim Haupteingang/Infopoint.
    • Alle Informationen, sowie die aktuell gültigen Maßnahmenblätter sind auch zu finden auf  www.ooelfv.at

Wir tragen als Einsatzorganisation eine besondere Verantwortung für unser Land und all seinen Menschen. Die Aufrechterhaltung des Einsatzdienstes steht als zentraler Mittelpunkt in all unserem Handeln. Dies ist ein gemeinsamer Auftrag unter aktuell sehr besonderen Bedingungen und kann nur von allen gemeinsam bewältigt werden. Auch möchten wir auf die besondere Verantwortung aller Führungskräfte im Feuerwehrwesen bei der Umsetzung und Einhaltung der gesetzten Maßnahmen hinweisen!

 
Feuerlöscherübung der FW-Jugend

Am Fr 9.10.2020 konnte in der FW Jugendstunde eine Feuerlöscherübung durchgeführt werden. Nach einer theoretischen Unterweisung und Erklärung der verschiedenen Brandklassen und Löschmittel ging es ans Löschen eines Flüssigkeitsbrandes mit Pulver-, Schaum- bzw. CO2 Löscher, was den Nachwuchsfeuerwehrleuten sichtlich Spass machte.

alt Foto: FFB

Weiterlesen...
 
Umstellung auf Digitalfunk

Mit etwas Verspätung konnte nun am 31. Juli 2020 die Umstellung auf Digitalfunk bei der Feuerwehr Bachmanning abgeschlossen werden. Durch 4 Kameraden und einen Techniker von der Fa. Funk Fuchs wurden sämtliche Fahrzeug- und Handfunkgeräte in den Fahrzeugen ausgetauscht. Unter Zuhilfenahme einer Hebebühne konnte die Antenne vom analogen 2-Meter-Band auf eine neue getauscht werden und so auch die „Florianstation“ unserer Feuerwehr in den digitalen Betrieb gehen. 

Mit Anfang September laufen dann alle Einsätze und Übungen bezirksweit nur mehr mittels Digitalfunk. In OÖ werden zwischen 2019 und 2021 alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) auf den neuen einheitlichen Tetra Funk umgestellt.

Das neue digitale Funknetz verbindet alle Einsatzorganisationen und Behörden im gleichen Netz und das nun auch über die Ländergrenzen hinweg. Der neue Funkstandard ermöglicht zeitgemäße Technik mit erweiterten Funktionen und gleichzeitig mit strenger Datenverschlüsselung was ein unerlaubtes Abhören unmöglich macht.

Während der Coronazeit und der Verzögerungen der Umbauten wurden Onlineschulungen und interne Funkübungen unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneauflagen auf die neue Kommunikationstechnik durchgeführt. Im letzten Schritt wurden nun die Fahrzeuge mit GPS Antennen und Digitalfunkgeräten umgerüstet und die Florianstation an den Digitalfunk angeschlossen. 

Somit besitzt die FFB folgende Digitalfunkgeräte:

  • Florianstation,
  • TLFA 2000 mit Fahrzeugfunkgerät und 4 Handfunkgeräten,
  • KLFA mit Fahrzeugfunkgerät und 2 Handfunkgeräten
  • KDOF mit Fahrzeugfunkgerät und 2 Handfunkgeräten.

 

   alt

 
  • FF-Bachmanning Sponsoren
  • FF-Bachmanning Sponsoren

Online

Wir haben 9 Gäste online

Updated

24.12.2020 13:57